Kosten eines Züchters - .:: Greek-Summer ::. Parson Jack Russell Terrier

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Welpen

Kosten eines Züchters:

Anschaffung einer Hündin (Welpe)

zwischen 1000 € bis 1500 €

Grundausstattung im 1. Jahr
(Halsbänder, Leinen, Geschirre, Decken, Kissen, Körbe, Transportboxen, Hundeschule, Leckerchen, Kauartikel, Wald- und Wiesentaugliche menschliche Kleidung und Schuhe (Gummistiefel, Treckingschuhe), Leckerchenbeutel, Schleppleinen, Hundepfeife, u.v.m.)

ca. 1500 €

Tierärztliche Versorgung
(Impfung, Entwurmung, Kontrolluntersuchungen
Jährlich/ alle 3 Jahre, alle 3-4 Monate, Jährlich)

ca. 150 €

Futter pro Sack 2 kg (reicht für ca. 4-6 Wochen bei einem Hund)
auf 1 Jahr
Kauartikel pro Monat

zwischen 15 € bis 30 €
zwischen 180 € bis 360 €
zwischen 10 € bis 50 €

Spielzeug für 1 Jahr, wenn jeden Monat ein Spielzeug á 5 € gekauft wird
(Verschleiß ist sehr hoch, Verlust oder Zerstört)

ca. 60 €

Steuer, je nach Komune/ Stadt pro Jahr
(Lebenslang fällig)

zwischen 60 € bis 180 €

Hundehaftpflicht-Versicherung, je nach Versicherung pro Hund/ Jahr
(Lebenslang fällig)

zwischen 80 € bis 150 €

Ausstellungsgebühren für mind. 2 Ausstellungen
meistens werden es mehrere

zwischen 35 € bis 250 €

Fahrkosten zu 2 Ausstellungen
(meistens mehrere 100 km entfernt) pro Fahrt


ca. 80 €

Tierärztliche Untersuchungen zur Zuchtzulassung
(Augenuntersuchung "CERF", jährlich bis zum 8. Lebensjahr)
(Patellauntersuchung "PL", einmalig)
(Hörtest "BAER/ AEP", einmalig inkl. Narkose)


ca. 60 €
ca. 60 €
ca. 100 €

DNA-Test
(Primäre Linsenluxation "PLL", einmalig) je nach Labor
(Late Onset Ataxia "LOA", einmalig) je nach Labor
(Spinocerebellar Ataxia "SCA", einmalig) je nach Labor


ca. 70 €
ca. 60 €
ca. 60 €

Tierärztliche Untersuchung die der Deckrüdenhalter fordert
(patologischer Scheidenabstrich, Laborkosten)
(Deckzeitpunktbestimmung, mehrmalige Wiederholung)

ca. 30 €
ca. 60 €
ca. 20 €

Fahrt und Unterbringung bis zum Deckrüden
(je nach Entfernung rechnet man mit ...)


ca. 0,40 € pro km



Deckgebühr für den Rüdenhalter
(meistens 1/2 - 1 Welpenpreis)

zwischen 500 € bis 1000 €
oder mehr sind möglich

Tierärztliche Kontrolluntersuchung
(entweder Ultraschall zur Bestimmung der Schwangerschaft oder
tierärztliches Abtasten der Früchte im Uterus)

ca. 80 €

Aufzuchtfutter für die werdende Hundemama, je nach Sorte
ca. 6kg - 8kg bis zur Geburt

ca. 80 €

Tierärztliche Kontrolluntersuchung
(kurz vor der Geburt, falls man die genaue Anzahl der Welpen wissen will, eine Röntgenaufnahme)

ca. 80 €

Geburtsvorbereitung

Wurfbox, je nach Art der Box
für die Welpen und Mutter (meistens für mehrere Würfe geeignet)

zwischen 80 € bis 120 €

Welpenauslauf, je nach Qualität und Größe
wenn die Welpen schon was Größer sind (meistens für mehrere Würfe geeignet)

zwischen 60 € bis 120 €

Aufzuchtfutter für Hündin und Welpen
ca. 20kg bis zur 6. Woche,
danach Juniorfutter
ca. 16kg bis Abgabe (wenn das in der 8./ 9. Woche ist)

je nach Sorte
ca. 90 €

ca. 80 €

Putztücher, Küchentücher, Waschmittel, Wischeimer und weitere Utensilien
(die nächsten Wochen besteht das Züchtersein aus Putzen, Waschen, Putzen) ;)

ca. 50 €

unbezahlbar

Wurfboxeinlagen
(saugen die kleinen Hinterlassenschaften auf)

ca. 60 €

Tierärztliche Zwischenkontrolle
bei Bedarf, pro Hund

ca. 25 €

Kauartikel für die Welpen
die jetzt alles Ankauen, was sich in der Wohnung befindet
(die neuen Möbel rechnen wir jetzt nicht)

zwischen 50 € bis 150 €

Welpenspielartikel
je nach Menge und Qualität

zwischen 20 € bis 100 €

Tierärztlicher Besuch
1. Impfung pro Welpe
Chippen pro Welpe
eventuell Wurfabnahme pro Welpe


ca. 65 €
ca. 35 €
ca. 20 €

Fahrtkosten zum Tierarzt
(zwischenzeitlich sind wir für den Wurf schon mind. 3mal dort gewesen ohne die Spezialtierärzten)

zwischen 25 € bis 100 €

Tierärzlicher Besuch
2. Impfung pro Welpe ohne Tollwut
3. Impfung pro Welpe nur Tolwut

ca. 65 €
ca. 40 €

Post/ Versandkosten

ca. 25 € bis 50 €

Verein

Mitgliedsgebühr
Papiere für die Welpen pro Stück
Anerkennung der Ausstellungstitel

zwischen 18 € bis 80 €
zwischen 18 € bis 80 €
zwischen 18 € bis 80 €


SUMME

zwischen
4.864 € bis 7.110€

Bei dieser Summe handelt es sich um einen Erstwurf. Bei Folgewürfen, rechnet man natürlich nicht mehr den erworbenen Hund ein.
Und in der Regel kann eine Hündin erst ab 15 bzw. 18 Monate in die Zucht, nach bestandener Zuchtprüfung!

In dem oben aufgeführten Endsumme fehlt die Fahrt und Unterbringung zum Deckrüden. Diese ist eine Variable, da die Rüden unterschiedlich weit weg sind. Wenn man was Exklusives möchte, kann man schnell mal ein paar 100 km bis zu ein paar 1000 km zurück legen.

Außerdem kann es zu weiteren Kosten kommen, wenn der Wurf absorbiert wird und es keine Welpen gibt oder wenn die Hündin einen Notkaiserschnitt benötigt und dann vielleicht selber nicht überlebt oder die Welpen es nicht schaffen.

13.12.2013 © by Eva Tsoumpanos


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü